Zahnarzt-Tipps

Bandbreite der Zahnarztangst ist groß – auch die der Hilfsangebote

Eine Vollnarkose kommt nur bei schwersten Fällen von Zahnarztangst in Frage. Sie erfordert die Begleitung durch einen Anästhesisten wie bei jeder OP unter Vollnarkose und stellt immer eine Belastung des Körpers dar. Weiterlesen


Zahnarztangst: Entspannungstechniken können helfen

Drei Viertel aller Patienten leiden – mehr oder weniger – unter Zahnarztangst. Immer mehr Zahnärzte lassen sich therapeutisch weiterbilden, um dann mit dem erworbenen Handwerkszeug ihren Patienten aus der Angst zu helfen. Entspannungstechniken wie Musik, Filme oder Phantasiereisen sind dabei sehr hilfreich. Weiterlesen


Zahnbehandlung einmal anders: Mundakupunktur

Das zahnmedizinische Verfahren der Mundakupunktur wurde abgeleitet von der traditionellen Akupunktur im Rahmen der TCM. In der Mundhöhle werden jedoch keine bleibenden Nadeln platziert. Der Zahnarzt gibt Injektionen in die ermittelten Akupunkturpunkte. Weiterlesen


Zahnztangstar: Angstfreie Behandlung ohne Schmerzen

Die Zahnmedizin hält zahlreiche Behandlungsvarianten bereit, um individuell jeden Patienten angemessen zu behandlen. Ein Vorgespräch zwischen Zahnarzt und Patient klärt, wie das Ausmaß von Angst und Schmerzempfindlichkeit einzuschätzen ist. Weiterlesen


Zahnarztangst: Ängstliche junge Patienten kann man „bezaubern“

Kindern, die Angst vor dem Zahnarzt haben, kann der Zahnarzt mit einigen Tricks helfen, den ersten Kontakt herzustellen und ein Anfangsvertrauen zu schaffen. Besonders erfolgreich ist der Einsatz von Magie und verblüffenden Effekten. Weiterlesen


Zahnarztangst – Der Zahnarzt ist darauf eingestellt

Wie groß die Angst vorm Zahnarzt auch ist, es ist wichtig sie zu überwinden. Je länger man den Besuch beim Zahnarzt aufschiebt, desto größer der Schaden für die Zähne. Egal um welches Problem es geht, der Zahnarzt wird eine behutsame und schmerzfreie Behandlung anbieten können. Weiterlesen


Zahnarztangst – Vor allem bei Kindern ist Sensibilität gefragt

Es gibt viele Möglichkeiten, Zahnarztangst bei Kindern gar nicht erst entstehen zu lassen. Das kann damit beginnen, dass ein Kind als Begleitperson mit einem Elternteil zur Behandlung geht. Doch speziell das einfühlsame Verhalten des Zahnarztes beim ersten Termin des Kindes kann bewirken, dass keine Angst entsteht. Weiterlesen


Zahnarztangst: Kombination aus Lachgas und Beruhigungsmitteln

Die Kombinationstherapie für Patienten mit Zahnarztangst besteht aus der Gabe von Lachgas und Beruhigungsmitteln. Sie beschert dem Patienten einen Dämmerschlaf, der ihn nichts von der gefürchteten Behandlung spüren lässt. Allerdings dauert es länger als bei der reinen Lachgas-Behandlung, bis man wieder richtig wach und fit ist. Selbst Auto fahren ist danach nicht erlaubt. Weiterlesen


Zahnarztangst – Ein Einsatzgebiet für Lachgas

Bei Patienten mit Zahnarztangst gibt es je nach Ausprägung und Art der Angst viele Hilfsmittel. Bei auftretendem Würgereiz ist Lachgas ein wirksames MIttel. Es wirkt nur kurz, hemmt den Würgereiz und hemmt sogar die Schmerzempfindlichkeit. Kurz nach der Behandlung ist der Patient wieder voll einsatzfähig. Weiterlesen


Zahnarztangst – Verhaltenstherapie kann helfen

Zahnarztangst kann mit den Mitteln der Verhaltenstherapie überwunden werden. Die Grundlage dafür ist die aktive Gestaltung der eigenen Wahrnehmung mit Hilfe von erarbeiteten verhaltenstherapeutischen Schritten. Weiterlesen



Seite 1 von 41234